Süßkartoffelpommes mit Joghurtdip

Süßkartoffel… die esse ich besonders gern. Sie sind so vielfältig einsetzbar und als Beilage auch mal eine gute Abwechslung. Ich persönlich esse die Süßkartoffel aber nicht nur gern als Beilage. Sie darf auch gerne mal die Hauptakteurin eines Gerichts sein.

Als Snack sind Süßkartoffeln auch hervorragend. Am liebsten esse ich sie in Pommesform. Das geht richtig schnell, man braucht dazu nicht viel und mit ein paar guten Dips sind die Pommes einfach richtig gut!

Zu Weihnachten gabs letztes Jahr einen Pommesschneider, weil wir uns immer beschwert haben, dass wir die Pommes nicht in Pommesform schneiden können. Seitdem wir den Schneider haben, geht alles ruckzuck und die Pommes sehen echt nach Pommes aus! 🙂

Besonders schnell geht die Zubereitung im Airfryer, aber auch klassisch aus dem Backofen werden die Pommes super knusprig. Für die Zubereitung im Backofen benutze ich aber nur ganz wenig Öl, weil sie sonst nicht ganz so knusprig werden.

Hier das Rezept für die superschnellen und superleckeren Pommes:

Für die Süßkartoffelpommes:

– 4 große Süßkartoffeln
– 1 EL Olivenöl
– Salz/ Pfeffer
– Paprikapulver
– gemahlener Ingwer
– Knoblauchpulver
– Muskatnuss gemahlen

Für den Joghurtdip:

– 250g Joghurt
– 50g Sauerrahm
– Schnittlauch
– Salz – Pfeffer


(Es gibt auch fertige Süßkartoffelgewürz Mischungen, die wirklich praktisch sind. Ich habe eine daheim und liiiiebe sie!)

Und so funktionierts:

1. Süßkartoffel in Pommesform schneiden oder durch einen Pommesschneider drücken
2. Pommes in einer Schüssel mit dem Olivenöl beträufeln und gut mit den Händen durchmischen. (Hände vorher waschen ;))
3. Die Gewürze darauf verteilen und nochmal gut durchmengen
4. Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ins Backrohr bei 180 Grad für 30 Minuten backen ODER: alles bei 180 Grad für 20 Minuten in den Airfryer!

5. Joghurt und Sauerrahm miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken
6. Pommes anrichten, in den Dip tauchen und guuuten Appetit!

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.