Schneller Buttermilchkuchen

Manchmal muss es einfach schnell, einfach und trotzdem lecker sein. Dazu braucht man nicht viel “Chichi”, sondern nur ein ein paar Zutaten, die man ohnehin fast immer zuhause hat, verrührt sie miteinander, leert sie in eine Form und stellt sie in den Ofen.

So ungefähr funktioniert das auch bei diesem Buttermilchkuchen. Ihr könnt Obst nach Wahl dazumischen. Ich hatte noch Weichseln im Glas da und habe die dann verwendet und auch gleich das Weichselwasser zum Teil mit den Teig verarbeitet.

Viel mehr gibt es zu diesem Kuchen nicht zu sagen, bis auf dass er wirklich wirklich gut schmeckt und so einfach ist!

Für eine 24er oder 26er Form braucht ihr:
– 100g Zucker
– 80g Butter
– 230g glattes Dinkel- oder Weizenmehl
– 1 EL Weinsteinbackpulver
– 1 Pkg Vanillezucker
– 100ml Buttermilch
– 230g Weichseln aus dem Glas
– 50ml Weichselwasser
– Abrieb von einer Bio Zitrone
– 1 Ei
– Etwas Salz
– 1 EL Speisestärke oder Mehl

– Etwas Staubzucker zum Bestreuen


Und so gehts:
1. Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb schaumig schlagen. Das Ei hinzufügen und nochmal eine Minute weiter schlagen. Buttermilch und Weichselwasser dazu rühren und alles kurz miteinander verrühren.
2. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und zu den feuchten Zutaten dazugeben. Alles miteinander vorsichtig verrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform einfüllen.
3. Die Weichseln mit der Speisestärke in einer Schüssel ummanteln und dann auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 45-50 Minuten backen.
5. Kuchen auskühlen lassen und dann mit Staubzucker bestreuen.


Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.