Cremige Bärlauchpasta

Grün, grün, grün ist alles was ich habe – grün, grün, grün ist alles was ich trage. Darum liebe ich, alles was so grün ist, weil mein Schatz der Bärlauch ist. 🙂

Es ist wieder soweit! Der Wald duftet nach wildem Knoblauch und alles ist so schön grün. Ich finde ja, Bärlauch ist einer DER Frühlingsboten und gehört absolut in die Frühlingsküche!

Das Pflücken im Wald macht mir nicht nur Spaß, sondern bringt mich auch an die frische Luft und ich muss den Bärlauch nicht um teures Geld im Supermarkt kaufen!

Wenn ihr auch ein schnelles Mittag- oder Abendessen braucht, dann ist dieses Pastarezept einfach perfekt!

Ihr braucht dazu nur ein paar wenige Zutaten! Das Rezept für mein Bärlauchpesto findet ihr HIER. Ich habe es diesmal mit 200ml Olivenöl und gerösteten Pinienkernen gemacht. So wurde es cremiger und saftiger für die Pasta!


Für 2 Personen braucht ihr:
– 200g Dinkelspaghetti
– 150g Ricotta
– 1 Glas Bärlauchpesto von meinem Rezept findet ihr HIER
– Parmesan nach Belieben

Und so einfach gehts:
1. Spaghetti nach Angabe der Packung al dente kochen. Abseihen und dabei 50ml Nudelwasser in einer Tasse oder einer Schüssel auffangen.
2. Im Nudeltopf das Pesto mit dem Nudelwasser und dem Ricotta erwärmen. Pasta dazugeben und alles gut verrühren.
3. Auf zwei Teller aufteilen und mit Parmesan bestreuen.


SO EINFACH – SO GUT!

Alles Liebe!

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.