Blitzrezept: Obst-/Frühstückspizza

Was gibt es im Sommer gemütlicheres als ein ein köstliches Frühstück auf der Terrasse, ein vielfältiges Picknick unter großen Schatten spendenden Bäumen, einem Besuch am See, oder oder oder.

Da der Herr des Hauses und ich ab und zu eine Etepetete Kiste bestellt haben und dadurch helfen wollen, für den Handel unattraktives Obst und Gemüse zu retten, nehme ich einfach die Lebensmittel, die in der Kiste sind, auch wenn sie nicht gerade saisonalen oder auch regionalen Ursprung haben.
Die Lebensmittel der Kiste haben alle Bioqualität und kommen quasi direkt vom Feld, was auch ein großer Pluspunkt für die Umwelt ist, da große Transportwege so vermieden werden.
Schaut euch die etepetete Kisten doch einfach mal an, vielleicht sind sie auch was für euch. Mir gefällt das Prinzip und der Hintergedanke dabei. Denn die Karotte wird weggeschmissen, wenn sie etwas krumm ist und Lebensmittelverschwendung finde ich einfach nicht notwendig!

Diese Obst- bzw. Frühstückspizza schreit nach Sommer. Sie ist in 15-20 Minuten erledigt und bei jedem Brunch, Picknick oder Sommerfrühstück am Balkon oder auf der Terrasse ein Hit!

Natürlich kann diese Pizza auch im Herbst, Frühling oder Winter auf eurem Tisch Einzug halten, da wird dann einfach das Obst an die Saison angepasst.


Wenn ihr also Obst verwerten wollt und mal eine Abwechslung sucht, dann ist diese Frühstücks – bzw. Obstpizza genau das Richtige für euch!

Für eine Pizza vermengt ihr 2 zerdrückte Bananen mit 100g feinen Haferflocken und drückt die Masse dann mit dem Löffelrücken in Pizzaform auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
Für 10 min kommt der Pizzaboden dann bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen.
Währenddessen schneidet ihr beliebiges Obst in kleine Würfelchen. Ist der Pizzaboden abgekühlt bestreicht ihr ihn bis 2cm vom Rand entfernt mit ca. 250g Vanillejoghurt und belegt die Pizza dann mit den Obstwürfeln.

Ihr könnt natürlich auch jedes andere Joghurt verwenden.

Lasst es euch schmecken!

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.